welt_header_print

Media Daten

Basisinformationen | Preisliste | Fact-Sheet

Preise & Formate

Formate

WELT AM SONNTAG

DIE WELT

WELT PRINT GESAMT

1/1 Seite 96.700,00 € 54.900,00 € 128.800,00 €
1/2 Seite 53.500,00 € 29.900,00 € 70.900,00 €
1/4 Seite 37.800,00 € 19.350,00 € 48.500,00 €

WELT AM SONNTAG = WELT AM SONNTAG am Samstag + WELT AM SONNTAG am Sonntag inkl. WELT AM SONNTAG Kompakt
DIE WELT = Montag bis Freitag

WELT Print Gesamt = WELT AM SONNTAG + DIE WELT
Alle Preise Basis Preisliste Nr. 102, gültig ab 1.1.2024 (Grundpreise Standardformate). Alle Preise zzgl. MwSt.

 

Kennzahlen

Kennzahlen

WELT AM SONNTAG

DIE WELT

WELT PRINT GESAMT

Erscheinung Samstag + Sonntag Montag bis Freitag WELT AM SONNTAG: Samstag + Sonntag
DIE WELT: Montag bis Freitag
Copypreis Sa.: 5,50€; So.: 5,50€
WAMS Kompakt: 3,50€
2,70 € WELT AM SONNTAG: Sa.: 5,50€; So.: 5,50€
WAMS Kompakt: 3,50€, DIE WELT: 2,70 €
verkaufte Auflage* 286.020 Expl.,
davon 113.926 ePaper 
83.764 Expl.,
davon 29.785 ePaper
369.784 Expl.,
davon 143.711 ePaper
Reichweite** 924.000 Leser 961.000 Leser 1.747.000 Leser
Entscheider*** 207.000 Entscheider 200.000 Entscheider 407.000 Entscheider

*IVW IV 2023, ** ma 2024 Presse I, *** LAE 2023

 

Leserschaft

Leserschaft WELT AM SONNTAG

Männer
72%
Frauen
28%
30 bis 59 Jahre
56%
Abitur/Studium
71%
HHNE über 3.000 €
73%
HHNE über 4.000 €
57%
HHNE über 5.000 €
34%
Sozioökonomischer Status 1+2
66%
Luxusorientiert*
72%

Leserschaft DIE WELT

Männer
67%
Frauen
33%
30 bis 59 Jahre
55%
Abitur/Studium
65%
HHNE über 3.000 €
68%
HHNE über 4.000 €
49%
HHNE über 5.000 €
26%
Sozioökonomischer Status 1+2
56%
Luxusorientiert
71%
Quelle: b4p 2023 II; *Luxus macht das Leben schöner (mind. eher)

Ansprechpartner

Judith Umlauf
Judith Umlauf
Director Brand WELT AM SONNTAG / DIE WELT
Berlin
Sandra Metzner
Sandra Metzner
Senior Marketing Manager
Berlin
Lars Golde
Lars Golde
Senior Marketing Manager
Berlin
Catrin  Karstedt
Catrin Karstedt
Senior Marketing Manager
Berlin
Katharina Nowak
Katharina Nowak
Junior Marketing Manager
Berlin

DIGITALE DATENÜBERMITTLUNG

Auf der Internetseite http://transfer.axelspringer.de können Sie Informationen zum Aufbau und Versand der Druckunterlagen abrufen und die Druckunterlagen direkt übertragen. Wir empfehlen den Upload mit Registrierung.

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail unter: zugangsdaten.upload@axelspringer.de, um einen Übertragungs-Account zu erhalten.

Datenträger (CD, DVD) und Proof senden Sie bitte an:

Axel Springer Deutschland GmbH
Herstellung / Planungs- und Anzeigenmanagement
Zimmerstraße 50
10888 Berlin

Nutzen Sie unsere technischen Möglichkeiten, und schicken Sie uns Ihre Anzeige per Internet. Sie sparen dabei Zeit und Kosten und stellen sicher, dass Ihre Anzeige unverändert publiziert wird. Die Möglichkeiten und Bedingungen zum Transfer Ihrer Druckunterlagen per E-mail oder FTP finden Sie ebenfalls unter:

http://transfer.axelspringer.de

Kontakt: Telefon: +49 (0) 151 194 708 19 / Telefon: +49 (0) 175 728 493 3
Das Anzeigenmanagement ist Montag–Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

NORDISCHES FORMAT

Satzspiegel: 374,5 mm breit, 528,0 mm hoch (4.224 Gesamtmillimeter)
Spaltenzahl:
Anzeigenteil 8, Textteil 6
Spaltenbreiten Anzeigenteil: 1 Sp. = 45 mm, 2 Sp. = 92 mm, 3 Sp. = 139 mm, 4 Sp. = 186 mm, 5 Sp. = 233 mm, 6 Sp. = 280 mm, 7 Sp. = 327 mm, 8 Sp. = 374,0 mm
Spaltenbreiten Textteil: 1 Sp. = 58,5 mm, 2 Sp. = 121,7 mm, 3 Sp. = 184,9 mm, 4 Sp. = 248,1 mm, 5 Sp. = 311,3 mm, 6 Sp. = 374,5 mm
Bunddurchdruck: Max. 777 mm breit, 528 mm hoch (17 Anzeigenspalten)

TABLOIDFORMAT

Satzspiegel: 247,8 mm breit x 370 mm hoch (1.850 Gesamtmillimeter)
Spaltenzahl: Anzeigen- und Textteil, 5 Spalten
Spaltenbreiten: 1 Sp. = 45 mm, 2 Sp. = 95,7 mm, 3 Sp. = 146,4 mm, 4 Sp. = 197,1 mm, 5 Sp. = 247,8 mm
Bunddurchdruck: 530 mm breit, 370 mm hoch (11 Anzeigenspalten)

Dateiformat: Wir empfehlen das Dateiformat PDF/X-4:2008. Die Dateiformate PDF/X-1a:2001 und PDF/X-3:2002 besitzen weiterhin Gültigkeit und werden ebenfalls akzeptiert. Grundsätzlich werden keine offenen Formate ver-wendet. Die Daten sind in der Originalgröße der Anzeige anzulegen.
Schriften: Alle verwendeten Fonts sind einzubetten. Positivschriften ab 6 Punkt, Negativschriften ab 8,5 Punkt, halbfett, serifenlos
Strichbreite: Strichbreite ab 0,2 mm (positiv)/ab 0,3 mm (negativ)
Tabloidformat: Druckunterlagen für das Nordische Broadsheet-Format werden automatisch auf die Größe für das Nordische Tabloidformat umgestellt. Alternativ kann eine separate Druckunterlage angeliefert werden. Für Formatangaben sprechen Sie uns bitte an. Für Anzeigen, die auf Tabloidformat skaliert werden, empfehlen wir folgende Schriftgrößen und Strich-breiten, um eine optimale Lesbarkeit zu gewähr-leisten. Positivschriften ab 9 Punkt, Negativschriften ab 12 Punkt, halbfett, serifenlos, Positive Striche mind. 0,3 mm, Negative Striche mind. 0,45 mm
Druckverfahren: (Coldset-)Rollenoffset, ISO 12647-3:2005

TECHNISCHER RASTER

Tonwertumfang: Druckender Tonwertbereich von 3 % bis 95 %.
Tonwertzunahme:  50 %-Ton der Vorlage wächst im Zeitungsoffsetdruck um ca. 26 %.
Farben: Euroskala ISO 2846-2 (Muster der HKS-Farben, Version 2006 im CMYK-Zusammendruck auf Anfrage erhältlich)
Passertoleranz: ≤ 0,3 mm
Bildauflösung: 250 dpi, bei Strich max. 1.270 dpi
Farbaufbereitung: Bitte ICC-Farbprofil ISOnewspaper26v4.icc verwenden.

Hiermit werden die Parameter Unbuntaufbau, max. Gesamtfarbauftrag und der Tonwertzuwachs des Zeitungsdrucks berücksichtigt.

Download Profil:  
https://transfer.axelspringer.de/download/icc/ISOnewspaper26v4.icc

QR-Code: Zur Lesbarkeit von QR-Code-Abbildungen im Zeitungsdruck sind ein Mindestformat von 25 x 25 mm und eine Auflösung von 300 dpi empfehlenswert. Für den Inhalt der Verlinkung ist der Anzeigenkunde verantwortlich.

Druckausfall: Bei abweichenden Datenstrukturen kann keine Gewährleistung für den Druckausfall übernommen werden. Farbliche Schwankungen innerhalb und zwischen den Druckorten sind verfahrensbedingt und rechtfertigen keine Ersatzansprüche. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Umsetzung von 4c-Anzeigen über ICC-Farbprofile wird nicht übernommen. Die Dimensionsstabilität des Zeitungspapiers unterliegt verfahrensbedingt geringfügigen Schwankungen.

header_MI_ihreMeinungbitte_neu

"IHRE MEINUNG BITTE!" - DAS CROSSMEDIALE WELT KONZEPT

IHR THEMA – IHRE INSZENIERUNG

Bei uns stehen Ihre Themen ganz oben auf der Agenda: die crossmedialen Kolumne “Ihre Meinung bitte!” ist ein vielfältiges, natives Format, bei dem Sie die Möglichkeit haben, über das zu sprechen, was Ihr Unternehmen bewegt!

#StandortDeutschland #Innovation #NewWork #AI #Digitalisierung

Die native Inszenierung erfolgt als crossmediale Serie in Print ​und Digital:
Print-Kolumne mit vielfältigen Themenschwerpunkten in DIE WELT und/oder WELT AM SONNTAG
mit individueller Frequenz und Platzierung
Content Hub mit allen Kolumnen auf WELT Digital (inkl. Social Media Postings pro Kolumne)

Wir sind gerne für Sie da!

Judith Umlauf
Judith Umlauf
Director Brand WELT AM SONNTAG / DIE WELT
Berlin
Header_MI_BFEarthweek

BETTER FUTURE EARTH WEEK

VOM 22. – 28. APRIL 2024

EINE GANZE WOCHE für Ihre nachhaltige Kommunikation!

WELT leistet einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz: WELT AM SONNTAG und DIE WELT sind seit 2023 TÜV-zertifiziert klimaneutrale Produkte – WELT Digital seit Januar 2024.

Mit der BETTER FUTURE Earth Week vom 22. – 28. April 2024 setzt WELT zum dritten Mal alles auf Nachhaltigkeit: zum internationalen Earth Day startet das einzigartige 360-Grad-Konzept.

 

Wir kommunizieren das wichtige Thema eine ganze Woche klimaneutral über alle Kanäle hinweg:

– in der WELT AM SONNTAG Highlightausgabe sowie

– mit vielfältigen Themenschwerpunkten in der WELT

– mit einer konstanten Präsenz auf WELT Digital

– BETTER FUTURE Conference zu dem Thema “Sustainability”

– Programm und Trailer Sponsoring sowie wichtigen Dokumentationen und Reportagen auf WELT TV

In dieser Woche bietet WELT Themen wie Klimaschutz & grüne Energiekonzepte​, Mobilität der Zukunft & Smart Citys​, Nachhaltige Finanzierung​, Smart Home & nachhaltiges Wohnen​ sowie Nachhaltige Produktion & Konsum eine starke Plattform für Ihre nachhaltige Werbung.

Nutzen Sie das Umfeld der BETTER FUTURE Earth Week und erreichen Sie ganz gezielt Ihre Zielgruppe: kaufkräftige Leserinnen und Leser mit hohem Nachhaltigkeitsanspruch. Und das mit einer hohen Werbeerinnerung von über 70%.


Fremdinhalt

An dieser Stelle finden Sie einen Fremdinhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Drittanbietern ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an diese Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.


Katharina Nowak
Katharina Nowak
Junior Marketing Manager
Berlin
Katja Sturm
Katja Sturm
Senior Marketing Manager
Berlin
Header_LAE 2023

LAE 2023: WELT - Top-Wahl für Entscheider

Am 05. Juli 2023 erschien die aktuelle „Leit-Analyse zur Mediennutzung von Entscheidenden in Wirtschaft und Verwaltung 2023 (LAE)“. Die Studie erhebt die Mediennutzung Print und Digital für die Zielgruppe der Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: WELT gehört mit einer crossmedialen Reichweite von 1.167.000 zu den Top-Entscheider-Medien in Deutschland.

Zudem ist WELT Crossmedia (Print + Digital + App) Affinitätssieger* in den Zielgruppen:
1. Zukunftstechnologien: Entscheider, die Investitionen in künstliche Intelligenz/Maschinenlernen und Collaboration-Tools planen.

2. Grüne Geldanlagen: ökologisch und ethisch unbedenkliche Anlageformen.

3. Politische Vernetzung: Entscheider, die gut in der Politik auf Bundes- und Landesebene vernetzt sind.

DIE WELT ist Affinitätssieger** bei:

Unternehmensleitern
Index: 151
Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren in Blockchain-Technologie investiert haben
Index 206

WELT AM SONNTAG ist Affinitätssieger*** bei:

Unternehmen, denen Nachhaltigkeit sehr wichtig ist
Index: 116
Entscheidern, die in den nächsten 1-2 Jahren eine hochwertige Armbanduhr kaufen wollen
Index: 203

WELT.de ist Affinitätssieger**** bei:

Unternehmen, denen Diversität und soziale Verantwortung sehr wichtig ist
Index: 107
Entscheidern, die für Anschaffungen von Produkten oder Dienstleistungen verantwortlich sind [Budget 150.000€ – 200.000€]
Index: 193

(Quelle: LAE 2023, Affinitätssieger = höchste Index-Ausprägung in einem spezifischen Zielgruppenmerkmal im Vergleich zu *allen abgefragten Medien; **FAZ,SZ; ***FAS; ****faz.net, sueddeutsche.de)

Judith Umlauf
Judith Umlauf
Director Brand WELT AM SONNTAG / DIE WELT
Berlin
Screenshot 2023-06-16 130315

DAS WAR DIE WELT EARTH WEEK VOM 22. – 28. APRIL 2023

Vom 22. bis zum 28. April 2023 fand die zweite WELT EARTH WEEK statt.

Klimaschutz, grüne Energie, Mobilität, ökologisches Konsumverhalten und nachhaltiges Wohnen wurden eine Woche lang von verschiedenen Seiten betrachtet.

Wie sah die WELT Earth Week aus?

Eine Woche voller Highlights: In einer Highlight-Ausgabe von WELT AM SONNTAG und täglich wechselnden Themenschwerpunkten in der WELT wurden über eine Woche spannende Fragestellungen rund um das Thema Nachhaltigkeit beleuchtet.

WELT präsentierte in dem eigens für die WELT Earth Week konzipierten Channel auf welt.de ein vielfältiges redaktionelles Programm. Außerdem berichtete WELT TV über themenspezifische Beiträge.

Bei der Frühjahrsausgabe der BETTER FUTURE Conference mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit haben Experten aus verschiedenen Branchen über nachhaltige Lösungen für die Zukunft diskutiert.

Nachhaltiges Handeln: WELT AM SONNTAG und DIE WELT sind 2022 mit gutem Beispiel vorangegangen – seit dem Start der WELT Earth Week 2023 sind auch WELT Digital und Events dauerhaft klimaneutral! Die Printausgaben von WELT sind darüber hinaus seit dem 01. März 2023 TÜV-zertifiziert als „klimaneutrales Produkt“. 

Alle in dieser Woche entstandenen CO2-Emissionen haben wir ausgeglichen.

Judith Umlauf
Judith Umlauf
Director Brand WELT AM SONNTAG / DIE WELT
Berlin
Sandra Metzner
Sandra Metzner
Senior Marketing Manager
Berlin
Catrin  Karstedt
Catrin Karstedt
Senior Marketing Manager
Berlin

 

FIRST COME, FIRST SERVE:

Eine EVENT PARTNERSHIP ist für den jeweiligen Sponsor branchenexklusiv. Insgesamt ist nur eine begrenzte Anzahl von Sponsoren-Platzierungen verfügbar. Dementsprechend lohnt es sich für Sie schnell diese Werbechance zu prüfen und sich bei Bedarf von uns individuell beraten zu lassen.

 

01 EVENT PARTNERSHIP – exklusive Platzierung

Durch eine EVENT PARTNERSHIP, die exklusive Platzierung als strategischer Markenpartner, bekommt Ihr Unternehmen die gewünschte Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit bei viel diskutierten Themen wie Female Leadership, fairem Handel, digitale Transformation und nachhaltiger Produktion. Bei den von WELT AM SONNTAG veranstalteten BETTER FUTURE Konferenzen rotieren diese Themen im halbjährlichen Rhythmus.

Fremdinhalt

An dieser Stelle finden Sie einen Fremdinhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Drittanbietern ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an diese Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Egal ob Sie sich für eine EVENT PARTNERSHIP oder ein anderes Format der Initiative BETTER FUTURE entscheiden. Uns geht es darum für Sie die zahlreichen, komplexen und fordernden 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen („UN-Ziele“) für Marketing, PR und Sales noch einfacher nutzbar zu machen. Gleichzeitig bekommen die zum Teil „schweren“ Themen einen leichten Touch, weil wir sie für und mit den zahlreichen Konferenz-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern aus Politik, Medien, Wirtschaft unterhaltsam, zugänglich und positiv aufbereiten. Warum die 17 UN-Ziele der Dreh- und Angelpunkt geworden sind? Sie sind bereits als globale Agenda gesetzt und haben eine entsprechende Strahlkraft, Relevanz und Dringlichkeit. Es ist also nicht mehr notwendig als Unternehmen mühsam, teuer und von Grund auf mit hohem Aufwand ein Thema zu etablieren und seine Relevanz argumentativ darzustellen oder explizit die Dringlichkeit zu verdeutlichen.

 

Nachfolgend zeigen wir Ihnen zwei EVENT PARTNERSHIPS, die in Event, Print und Digital nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben:

 

 

02 BRAND STORY – Multichannel Storytelling

Die Brand Story ist eines der am stärksten nachgefragten Werbeformate von Media Impact, weil sie zeitgemäßes Erzählen und zielgruppengerechte Ansprache mit klassischen Messwerten wie Reichweite und Glaubwürdigkeit verbindet. Für diese gemeinsam mit Ihnen produzierten Qualitätsinhalte geben wir Garantie für eine bestimmte Zahl von Aufrufen (Views). Jede Brand Story enthält das Unternehmenslogo, ein Statement eines Ihrer Verantwortlichen (mit Bild) für Nachhaltigkeit und einen Abschnitt, der Ihre Planungen und Erfolge in Sachen Nachhaltigkeit thematisiert. Die Produktion aller Brand Stories erfolgt in den Axel Springer Brand Studios. Alle Stories sind transparent als Werbung und als Auftragsarbeit für Kunden gekennzeichnet. Eine Brand Story gelingt sowohl in Print-Form als auch als Digital-Content und ermöglicht kanalübergreifendes Storytelling.

 

 

03 PRINT SPECIAL – ideales Content-Umfeld

Spüren Sie es auch? Werbung in einem glaubwürdigen Umfeld funktioniert richtig gut! Ganz besonders dann, wenn ein roter Faden wie die Initiative BETTER FUTURE lokale, regionale und nationale Themen nahtlos mit globalen Menschheitszielen verbindet. Dieser rote Faden involviert in einer zeitgemäßen Zeitungsbeilage wie dem Print Specials Leserinnen und Leser emotional und inhaltlich. Redaktionelle Inhalte und werblicher Content sind auch in einem Print Special natürlich klar getrennt und gekennzeichnet. Trotz dieser klaren Trennung entsteht eine gewinnbringende Synthese für die Leserschaft – und damit natürlich auch für die werbenden Unternehmen. Zu jeder BETTER FUTURE Konferenz erscheint im Nachgang ein Print Special in WELT AM SONNTAG. Parallel dazu gibt es umfangreichen Digital-Content auf dem BETTER FUTURE Channel auf WELT.de. Dank großer Reichweite erhält die von Unternehmen und Speakern gesetzte Agenda die verdiente Aufmerksamkeit.

 

Bitte merken Sie sich für kommende Specials bereits folgende Termine vor:

 

FOR A BETTER FUTURE: 

Sie wollen Ihr individuelles Angebot für eine bessere Zukunft?

Hier können Sie im ersten Schritt unverbindlich die Verkaufsunterlagen zur Ansicht herunterladen:

Knut  Döring
Knut Döring
Chief Sales Officer WELT Gruppe
Berlin


Ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, reicht heute nicht mehr – man muss auch so wahrgenommen werden!

Die Initiative BETTER FUTURE eröffnet dazu die Gelegenheit. Sie sind auf spannenden Events live dabei, zeigen Ihr Engagement durch individuelle Brand Stories und platzieren Ihre Anzeige in den redaktionellen Umfeldern von WELT AM SONNTAG, DIE WELT und WELT.de.

Herzstück von BETTER FUTURE werden die halbjährlich stattfindenden Konferenzen sein. Im Jahr 2021 finden erstmals zwei Konferenzen mit inspirierenden Impulsvorträgen, mitreißenden Podiumsdiskussionen und spannenden live Interviews statt – kontrovers, streitbar, fair und mit Erkenntnisgewinn.

Auf der Frühjahrskonferenz geht es um Nachhaltigkeit (Sustainability) in all ihren Facetten: nachhaltige zukunftssichere Unternehmen, positive urbane Visionen und ein optimistischer Blick in eine bessere Zukunft, die BETTER FUTURE.

Beim Event im Spätherbst dreht sich alles um unternehmerische, intellektuelle und menschliche Vielfalt (Diversity). Wir erleben gemeinsam in einem interdisziplinären Wissenstransfer einen neuen, anderen und bereichernden Blick auf alte Herausforderungen, deren Lösung eigentlich auf der Hand liegt.

In Kombination mit individuellen Satelliten-Events bieten wir strategischen Markenpartnern der Konferenzen nachhaltige Begegnungen und ein einzigartiges Community Building zu den besten Köpfen des Landes.

Hier können Sie einen Film mit den Highlights des Events aus 2020 ansehen:

Fremdinhalt

An dieser Stelle finden Sie einen Fremdinhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Drittanbietern ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an diese Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.


Wollen Sie auf unternehmerisches Engagement, sozialer Verantwortung und zukunftsfähige Produkte aufmerksam machen?
Dafür sind die Initiative BETTER FUTURE und die Konferenzen eine großartige Gelegenheit. Darüber hinaus gibt es auch klassische Möglichkeiten wie Printwerbung in WELT und WELT AM SONNTAG – und natürlich das innovativ-leserfreundliche Format der Brand Story (sowohl Print als auch Digital).

BRAND STORY

Brand Stories sind individuell gestaltete Marken- und Unternehmensgeschichten rund um die Themen Zukunft, Nachhaltigkeit und Vielfalt. Nachfolgend zeigen wir Ihnen Brand Stories, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben:

REDAKTIONELLE SPECIALS

Platzieren Sie Ihre Anzeige in den redaktionellen Umfeldern der BETTER FUTURE Print Specials der WELT und WELT AM SONNTAG.

 

WIR WISSEN: Ihr Unternehmen ist nachhaltig und liebt die Vielfalt!
Aber wissen auch Ihre Kunden um dieses besondere Engagement?

Wir freuen uns auf Ihre Zukunftspläne und Wünsche und sind für Rückfragen jederzeit gerne erreichbar!

Judith Umlauf
Judith Umlauf
Director Brand WELT AM SONNTAG / DIE WELT
Berlin
Knut  Döring
Knut Döring
Chief Sales Officer WELT Gruppe
Berlin

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Gerne stellen wir Ihnen Ergebnisse der Studie in einem persönlichen Termin vor.