LandIDEE natürlich LEBEN

LandIDEE natürlich LEBEN ist das Magazin für eine nachhaltige Lebensweise aus der Markenfamilie der LandIDEE.

LandIDEE natürlich LEBEN widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit leben mit Freude und Genuss.

Fünf Rubriken unterstützen die Leser dabei Ihr Leben nachhaltiger zu gestalten:

Natürlich zuhause: Haushalt, Putzen & Waschen, Abfall-Entsorgung, Möbel, Einrichten, Reparieren statt wegwerfen.

Natürlich unterwegs: Ideen für nachhaltiges Reisen.

Natürlich gesund: Heilkräuter und Pflanzen-medizin, die Kraft der Natur.

Natürlich kochen und backen: Eine natürliche Küche, die auf saisonale Produkte aus der Region setzt und auf „alte Methoden“ wie Fermentieren, Einkochen oder Brot backen und leckere Reste-Verwertung.

Natürlich schön: Kosmetik, Pflege für Haut und Haar zum Selbermachen, alte Schönheitsrituale, neue Bio-Marken im Bereich Beauty, wie erkennt man Mikroplastik in Pflegeprodukten und wie lässt es sich vermeiden?

 

LandIDEE natürlich LEBEN richtet sich an Frauen 30+, die bevorzugt in Europa reisen, auf regionale Produkte setzen, dezent Make-up verwenden und sich eher klassisch bekleiden oder auf Basic Teile setzen. Sie sind Stadtmenschen genauso wie Landliebhaber.

 

Termine:

Ausgabe 1: ET: 22.04.20 / AS: 20.03.20 / DU: 25.03.20 / Anlieferung Ad Specials: 01.04.20

Ausgabe 2: ET: 22.07.20 / AS: 23.06.20 / DU: 26.06.20 / Anlieferung Ad Specials: 03.07.20

Ausgabe 3: ET: 21.10.20 / AS: 22.09.20 / DU: 25.09.20 / Anlieferung Ad Specials: 02.10.20

Kennzahlen

Erstveröffentlichung
22.04.2020
Erscheinungsweise:
vierteljährlich
Copypreis:
5,90 €
Druckauflage*:
100.000 Exemplare

Quellen: *Verlagsangabe

Formate

u2-oder-u4-thumb U2 oder U4
12.590 €
1-1-seite 1/1 Seite
11.500 €
1-2-seite-quer 1/2 Seite
7.680 €
1-3-seite-eckfeld 1/3 Seite
4.950 €
Ansprechpartner
Martina Knop-Sydow
Martina Knop-Sydow
Anzeigenleiterin Land- & Mindstyle Titel
Hamburg

Sonderthemenplan Immobilien Exklusiv – In und um Berlin

GRL PWR

Junge Frauen heute sind gleichberechtigt, selbstbewusst, unabhängig und in ihren Lebensentwürfen kreativ.

FUNKE bietet mit GRL PWR eine neue crossmediale Welt für junge Frauen.

GRL PWR ist Anführer einer Bewegung, die versteht, wie kompliziert es gerade ist im Leben seinen Platz zu finden. Wer will ich sein, was treibt mich an, wie will ich leben?

Wir setzen uns mit GRL PWR an die Spitze dieser Bewegung in Deutschland!

Wir sprechen gezielt junge Frauen ab 20 Jahren an, bei denen Feminismus eine große Rolle spielt.

GRL PWR vereint das Magazin GRL PWR, die Website wmn.de und Social Network Aktivitäten.

Kennzahlen

Erstverkaufstag:
11. März 2020
Copypreis:
4,90 €
Druckauflage*:
70.000 Exemplare

Quelle: Verlagsangabe

Formate

1-1-seite 1/1 Seite
16.000 €
2-1-seite 2/1 Seite
32.000 €
Ansprechpartner
Eva Dahlke
Eva Dahlke
Anzeigenleiterin Frauen Lifestyle Titel
Hamburg

Lifestyle-Magazine

WELT Mobilitätsgipfel

Sonderthemenplan Internate und Privatschulen 2020

Sonderthemenplan Aus- und Weiterbildung 2020

SMART LIVING

X-MAS-Special bei BILD

Preisliste WELT 2020

Sonderthemenplan Reise 2020

Sonderthemenplan Immobilien 2020

ACS | Tipp des Monats | Angebot

ACS | Tipp des Monats

Nutzen Sie die positiven Testergebnisse der COMPUTER BILD Redaktion für Ihren Abverkauf: Unser Empfehlungsmarketingkonzept - mit Verlängerung in den Titeln AUDIO VIDEO FOTO BILD, AUTO BILD, SPORT BILD sowie autobild.de (Optional: BILD und/oder BamS).

COMPUTER BILD ist DIE Testkompetenz für Technikprodukte und steht für höchste Glaubwürdigkeit!

FUNKE FRAUEN KOMBI WEEKLY+

Top-Leistung in Frauen-Zielgruppen

Die FRAUEN KOMBI WEEKLY PLUS bietet Ihnen mit dem Marktführer BILD der FRAU und den Titeln die aktuelle, FRAU IM SPIEGEL, FRAU von HEUTE und TV für mich eine hochwertige und einzigartige Frauenkombination mit einer Gesamtreichweite von 7,32 Millionen.

  • Frauen Premium Kombi
  • Attraktive Wirtschaftlichkeit gegen Wettbewerbskombinationen
  • People-Geschichten, Schicksale und Reportagen wecken Emotionen und Involvement
  • Hoher redaktioneller Anspruch steht für Qualität
  • Reichweite – Wirtschaftlichkeit – Affinität

Kombivorteil: 8 %.

Kennzahlen

Verkaufte Auflage*:
1.573.014 Exemplare
Reichweite Gesamt**:
7,32 Mio.
Reichweite Frauen**:
6,75 Mio.

Quellen: *IVW IV. Q. 2019, **ma 2019 Presse II

Formate

1-1-seite 1/1 Seite
89.500 €
1-2-seite-quer 1/2 Seite
62.640 €
1-3-seite-eckfeld 1/3 Seite
48.240 €
2-1-seite 2/1 Seite
179.000 €
1-1-2-seite 2 x 1/2 Seite
89.500 €
Ansprechpartner
Mohamed Bezzaz
Mohamed Bezzaz
Anzeigenleiter BILD der FRAU
Hamburg
Martina Knop-Sydow
Martina Knop-Sydow
Anzeigenleiterin Land- & Mindstyle Titel
Hamburg

Presenting LEBEN / PANORAMA

feste feiern

COMPUTER BILD Digital | Q4-Offensive

Home Run + ROS

Der COMPUTER BILD Digital Last Minute Deal.

Buche den Home Run bis zum 31.12.2019 (Ausgenommen KW48 und 49) und erhalte insgesamt 460.000 Ad Impressions kombiniert als Home Run und in der ROS Verlängerung auf computerbild.de.

Starke Aufmerksamkeit durch die Tagesfestplatzierung und zusätzliche 14 Tage in ROS.

Buchbar als Home Run Basic oder Premium.

COMPUTER BILD Digital | Adventskalender 2019

Umsetzung seit mehr als zehn Jahren

Der Adventskalender auf computerbild.de erfreut sich großer Beliebtheit bei den Usern und gehört zu den reichweitenstärksten Einbindungen.

Diese Einbindung bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Usern Ihr umfangreiches Produktsortiment auf interaktive und spielerische Weise näher zu bringen.

BEAUTY TV

FUNKE Lifestyle launcht Beauty TV - das neue Bewegtbildformat in TV-Qualität und auf dem Big Screen!

Seit dem 06. November bringen wir unsere redaktionelle Beauty-Kompetenz ins Bewegtbild. Gesicht von Beauty TV ist FUNKE LIFESTYLE Beauty Director Yvonne Beeg.

Mit gewohnter Kompetenz führt sie als Moderatorin durch die Sendung – mit Tutorials, Beauty Hacks, Experteninterviews und vielem mehr.

 

 

Beauty TV wird als neuer Channel in TV PLUS auf Samsung Endgeräten installiert, darüber hinaus als neue Plattform auf bildderfrau.de, myself.de, donna-magazin.de integriert UND ist mit eigener Website live: beautytv.de.

 

 

 

Brand neu und exklusiv präsentieren wir hier die erste Folge mit dem Thema „Alltime Beauty Favorites“:

 

 

Ansprechpartner
Eva Dahlke
Eva Dahlke
Anzeigenleiterin Frauen Lifestyle Titel
Hamburg

GIK Retail Report 2019

16. September 2019

Der Mediamix macht’s – wie der Einzelhandel erfolgreich auf verändertes (Online-)Kaufverhalten reagieren kann - Händler sehen sich einem rasanten Wandel gegenüber. Shoppingtouren und Spontankäufe sind rückläufig, dafür nehmen Onlinekäufe weiter zu.

… Im Laden beraten, im Netz preisgünstig kaufen – sogenannter Beratungsdiebstahl floriert. 

Das Onlinegeschäft ist weiter im Aufwind. Einzelhändler müssen heute verstärkt (re-)agieren, um Konsumenten wieder in die Läden zu locken. Vor allem Mode und Schuhe gehen mittlerweile ganz selbstverständlich über die digitale Theke. Amazon, Ebay sind hier feste Größen, aber auch Ikea, Aldi und Lidl haben sich als Power Player im Onlinehandel etabliert. Wie können sich andere Retailer hier gegenüber behaupten? Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist ein passgenauer Mediamix mit Schwerpunkt Printwerbung, mit dessen Hilfe sich Marken nachhaltig und stark auf dem Markt etablieren und nachhaltige Kaufimpulse setzen lassen. Zahlen, Daten und Antworten dazu liefert der aktuelle GIK Retail Report 2019.

Printwerbung macht Käufer: Motive des Handels performen besonders gut

Die gute Nachricht: Werbemotive des Handels schneiden in der Bewertung meist überdurchschnittlich ab und können vor allem in Bezug auf Verständlichkeit, Glaubwürdigkeit und Informationsgehalt punkten – Anzeigenmotive von Edeka und Lidl kommen besonders gut an. Gleichzeitig erfreuen sich Qualitäts- und Gütesiegel für Lebensmittel bei den Verbrauchern wachsender Beliebtheit– und die Nachhaltigkeitsfans von regionalen Lebensmitteln, Natur- und Biowaren lassen sich besonders gut mit Printmedien erreichen.

Mediamix stärkt Werbewirkung: Printwerbung als Booster

Die Marken des Handels investieren im Vergleich zum Durchschnitt aller Branchen überdurchschnittlich in Tageszeitungen (25 %) und Radio (15%), die für den schnellen Abverkauf sorgen sollen. Fernsehwerbung belegen die Retailer dagegen vergleichsweise unterdurchschnittlich. Die Strategie des Handels hinsichtlich des Mediamixes geht auf. Der Handel erreicht bessere Ergebnisse als der Durchschnitt aller Marken. Sympathie und Empfehlungsrate liegen mit einem Plus von jeweils 24 Prozent über dem Durchschnitt. Die gestützte Werbeerinnerung der Kunden weist gar ein Plus in Höhe von 76 Prozent auf. Dabei wirken Printmedien im Mediamix als effektiver Booster für die Werbewirkung. So sind Tageszeitungen bei Lebensmitteln, Unterhaltungselektronik und Heimwerkerartikel besonders effektiv. Die Publikumszeitschriften zeigen ihre Überlegenheit in den Sektoren Mode, Computer und Wohnen. Alles zusammen wirkt sich ein guter Mediamix für den Kaufentscheidungsprozess positiv aus. So liegt die Kaufbereitschaft bei Handelsmarken um 33 Prozent über dem Durchschnitt aller Marken.

Kontinuierliche Werbung ist besonders für den Lebensmittelhandel wichtig

Trotz der durch die fast tägliche Einkaufsfrequenz extrem hohen Markenbekanntheit im Lebensmittelhandel, zeigen die Studienergebnisse die Relevanz von kontinuierlicher Werbung für Produkte des täglichen Bedarfs: Mit der Werbeexposition steigt zunächst die Werbeerinnerung. Diese ist, wie bereits gezeigt, Treiber für das tatsächliche Kaufverhalten. Sie schlägt sich ebenso in höheren Sympathie- und Empfehlungswerten nieder. Auch hier liefert Print – selbst bei schon hoher Markenbekanntheit – den entscheidenden Impuls.

Weitere Handelstrends, effektive Werbestrategien, spannende Ergebnisse und Informationen aus dem neuen Retail Report 2019 sowie zu anderen Trendstudien finden Sie unter b4ptrends.media (www.gik.media/b4p-trends/).

Über die GIK

Unter dem Dach der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) haben sich die fünf Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media zusammengeschlossen. Sie betreiben gemeinsam die crossmedialen Markt-Media-Studien best for planning (b4p) und best for tracking (b4t), um Kunden und Marktpartnern Daten für ihre Werbeplanung zur Verfügung zu stellen und den Einsatz von Werbemitteln zu evaluieren.

 

Literarische WELT