Wir geben wieder Gas!

Mr ICON

ICON ist ein einzigartiges, international erfolgreiches Stilmagazin, das Stil und Eleganz in ganz besonderer Weise zu verbinden weiß.

Erfolgreich eingeführtes neuartiges Magazinkonzept in attraktiver Größenordnung in WELT Print Gesamt.

Mr ICON erscheint zweimal jährlich als Supplement in WELT und WELT AM SONNTAG. Mit spannender Themenvielfalt und einer innovativen Gestaltung positioniert Mr ICON sich als stilbewusster Begleiter für diejenigen Männer, für die Lifestyle mehr als Fitness, Hoodies und Grillen bedeutet.

Kennzahlen

Erscheinungstermin
DIE WELT*, 28.03.2020 und WELT AM SONNTAG*, 29.03.2020
DIE WELT*, 31.10.2020 und WELT AM SONNTAG*, 01.11.2020
Druckauflage
360.000
Distribution
DIE WELT* 100.000 Exemplare
WELT AM SONNTAG* 260.000 Exemplare
Format
246 mm x 291 mm, Klebebindung
Umfang
min. 68 Seiten

* Individueller Verteilungsschlüssel: Entspricht nicht der Gesamtdruckauflage der Zeitungen, Mr ICON erscheint in der WELT AM SONNTAG ohne Kompaktausgabe

Formate

2-1-seite 2/1 Seite
58.000 €
1-1-seite 1/1 Seite
35.000 €
1-3-seite-hoch-thumb 1/3 Seite* - hoch
Auf Anfrage

Preise brutto, abschluss- und rabattfähig, zzgl. MwSt.

Ansprechpartner
Carola Curio
Carola Curio
Publisher ICON / Mr ICON / UHREN
Hamburg
Jacqueline Ziob
Jacqueline Ziob
Objektmanagement ICON / Mr ICON
Berlin

REICHWEITEN POWER

Das Informationsbedürfnis war in Deutschland nie stärker als jetzt!

Dies führt zu außergewöhnlichen Reichweiten-Effekten auf unseren

Digitalen Premium News Titeln:

+ 97%
Daily Uniqe User auf unseren News Portalen

+ 247%
AdImpressions auf unseren News-Homepages
WELT und BILD

 

BIG BANG

Mit der Bündelung unserer Premium Special Interest Homes erreichen wir aktuell ca. 9,5 Mio. AIs pro Tag und das mit nur einer Buchung und einem Werbemittel-Set! Einfacher geht es nicht.

Profitieren Sie mit dem MI Special Interest BigBang von…

# Maximalem Impact: Durch prominente Platzierung Ihrer Werbemittel auf den Homepages (stationär und mobil) der starken Special Interest Titel im Media Impact Portfolio entgeht keinem User Ihre Botschaft!

# Maximaler Reichweite: Erreichen Sie garantiert min. 9,5 Mio. AIs an nur einem Tag!

# Maximaler Einfachheit: Mit nur einer Buchung und einem Werbemittel Set belegen Sie alle MI Special Interest Titel auf einmal!

ROADBLOCK ADVANCED

BRANDING + PERFORMANCE = THE PERFECT MATCH!

#Erhalten Sie maximale Aufmerksamkeit mit der 24h Festplatzierung auf den starken Premium Marken von Media Impact und AdAlliance

#Optimale Viewability garantiert Ihnen der Einsatz großformatiger Werbemittel, die sowohl für die Festplatzierungen als auch den ClickBooster genutzt werden.

#Für optimale Performance generiert der ClickBooster zusätzliche Klicks innerhalb einer Woche in RoS auf allen integrierten Seiten.

24H FEST PLATZIERT + 1 WOCHE  CLICKBOOSTER 

Hier gehts zum Factsheet

MI digital Best Cases 2019

Wir haben für Sie in unsere Schatzkiste gegriffen, einige 2019er Perlen für Sie herausgezogen und in Reih und Glied aufgereiht.

Entstanden ist eine Präsentationen mit vielen Highlights von unseren Marken und Produkten: Von Homepageevents und Portfolio Kampagnen hinzu Brand Stories – hier ist für jeden etwas dabei!

HIER finden Sie unsere Highlights.

REISE SPECIAL 2020

Raus aus dem Winterblues - rein in die Urlaubsplanung! Finden Sie im Media Impact Portfolio die User, die in Urlaubsstimmung sind!

Präsentieren Sie ihre Reiseziele prominent im Umfeld einer affinen Zielgruppe.

Wir haben für Sie unsere aufmerksamkeitsstarken Platzierungen und unsere redaktionellen Specials, von Themenbühne bis Brand Story in einer Unterlage gebündelt. Hier finden Sie das passende Angebot für Ihre Kampagne.

Unsere Reise Agenda:

FLUG + HOTEL: Wählen Sie Ihre Festplatzierungen und/oder Targeting-Optionen individuell aus.

MI + Ad Alliance Roadblocks

Prodgrammatic Currated Deals

BILD Topic Run

Multiscreen Cube Ad + Mood Targeting

Regio Plus Targeting

(Travel Best Case) HomeRun BILD & WELT

 

PAUSCHALREISE: Ihr redaktionelles Rund um Sorglos-Paket.

Redaktionelle Specials

WELT Verticals & Reise Umfeld

Retargeting 2.0

Reiselust Magazin

Brand Story

Influencer meets Brand Story

Best Case TRAVELBOOK

 

HIER geht es zur Unterlage.

Kroatien

Kroatien

Seniorenresidenzen

Immobilien in der Schweiz

Metropolregion Hamburg

Immobilien Exklusiv – In und um Berlin

Sonderthemenplan Internate und Privatschulen 2020

Sonderthemenplan Aus- und Weiterbildung 2020

X-MAS-Special bei BILD

Preisliste WELT 2020

Sonderthemenplan Reise 2020

Sonderthemenplan Immobilien 2020

Presenting LEBEN / PANORAMA

feste feiern

Der Regio Brand Day

GIK Retail Report 2019

16. September 2019

Der Mediamix macht’s – wie der Einzelhandel erfolgreich auf verändertes (Online-)Kaufverhalten reagieren kann - Händler sehen sich einem rasanten Wandel gegenüber. Shoppingtouren und Spontankäufe sind rückläufig, dafür nehmen Onlinekäufe weiter zu.

… Im Laden beraten, im Netz preisgünstig kaufen – sogenannter Beratungsdiebstahl floriert. 

Das Onlinegeschäft ist weiter im Aufwind. Einzelhändler müssen heute verstärkt (re-)agieren, um Konsumenten wieder in die Läden zu locken. Vor allem Mode und Schuhe gehen mittlerweile ganz selbstverständlich über die digitale Theke. Amazon, Ebay sind hier feste Größen, aber auch Ikea, Aldi und Lidl haben sich als Power Player im Onlinehandel etabliert. Wie können sich andere Retailer hier gegenüber behaupten? Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist ein passgenauer Mediamix mit Schwerpunkt Printwerbung, mit dessen Hilfe sich Marken nachhaltig und stark auf dem Markt etablieren und nachhaltige Kaufimpulse setzen lassen. Zahlen, Daten und Antworten dazu liefert der aktuelle GIK Retail Report 2019.

Printwerbung macht Käufer: Motive des Handels performen besonders gut

Die gute Nachricht: Werbemotive des Handels schneiden in der Bewertung meist überdurchschnittlich ab und können vor allem in Bezug auf Verständlichkeit, Glaubwürdigkeit und Informationsgehalt punkten – Anzeigenmotive von Edeka und Lidl kommen besonders gut an. Gleichzeitig erfreuen sich Qualitäts- und Gütesiegel für Lebensmittel bei den Verbrauchern wachsender Beliebtheit– und die Nachhaltigkeitsfans von regionalen Lebensmitteln, Natur- und Biowaren lassen sich besonders gut mit Printmedien erreichen.

Mediamix stärkt Werbewirkung: Printwerbung als Booster

Die Marken des Handels investieren im Vergleich zum Durchschnitt aller Branchen überdurchschnittlich in Tageszeitungen (25 %) und Radio (15%), die für den schnellen Abverkauf sorgen sollen. Fernsehwerbung belegen die Retailer dagegen vergleichsweise unterdurchschnittlich. Die Strategie des Handels hinsichtlich des Mediamixes geht auf. Der Handel erreicht bessere Ergebnisse als der Durchschnitt aller Marken. Sympathie und Empfehlungsrate liegen mit einem Plus von jeweils 24 Prozent über dem Durchschnitt. Die gestützte Werbeerinnerung der Kunden weist gar ein Plus in Höhe von 76 Prozent auf. Dabei wirken Printmedien im Mediamix als effektiver Booster für die Werbewirkung. So sind Tageszeitungen bei Lebensmitteln, Unterhaltungselektronik und Heimwerkerartikel besonders effektiv. Die Publikumszeitschriften zeigen ihre Überlegenheit in den Sektoren Mode, Computer und Wohnen. Alles zusammen wirkt sich ein guter Mediamix für den Kaufentscheidungsprozess positiv aus. So liegt die Kaufbereitschaft bei Handelsmarken um 33 Prozent über dem Durchschnitt aller Marken.

Kontinuierliche Werbung ist besonders für den Lebensmittelhandel wichtig

Trotz der durch die fast tägliche Einkaufsfrequenz extrem hohen Markenbekanntheit im Lebensmittelhandel, zeigen die Studienergebnisse die Relevanz von kontinuierlicher Werbung für Produkte des täglichen Bedarfs: Mit der Werbeexposition steigt zunächst die Werbeerinnerung. Diese ist, wie bereits gezeigt, Treiber für das tatsächliche Kaufverhalten. Sie schlägt sich ebenso in höheren Sympathie- und Empfehlungswerten nieder. Auch hier liefert Print – selbst bei schon hoher Markenbekanntheit – den entscheidenden Impuls.

Weitere Handelstrends, effektive Werbestrategien, spannende Ergebnisse und Informationen aus dem neuen Retail Report 2019 sowie zu anderen Trendstudien finden Sie unter b4ptrends.media (www.gik.media/b4p-trends/).

Über die GIK

Unter dem Dach der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) haben sich die fünf Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media zusammengeschlossen. Sie betreiben gemeinsam die crossmedialen Markt-Media-Studien best for planning (b4p) und best for tracking (b4t), um Kunden und Marktpartnern Daten für ihre Werbeplanung zur Verfügung zu stellen und den Einsatz von Werbemitteln zu evaluieren.

 

Literarische WELT

Wetter Presenting 2019