smartclip, ein Tochterunternehmen von RTL Deutschland und führender Anbieter von Adtech-Lösungen für europäische Fernsehsender, sowie die Axel Springer All Media (ASAM), die alle werbemarktnahen Geschäftsfelder von Axel Springer bündelt, verkünden eine Kooperation für Werbetreibende aus dem Mittelstand. Zum Start der von smartclip initiierten Vermarktungsoffensive werden die Vermarktungskompetenz von Axel Springer und das Addressable TV (ATV)-Angebot von smartclip kombiniert. Eine moderne, eigens für kleine bis mittelständische Unternehmen (KMU) konzipierte Selbstbuchungsplattform, die im Auftrag für smartclip von Axel Springers AdUp Technology entwickelt wurde, gibt den Kunden unmittelbaren und einfachen Zugriff auf das ATV-Portfolio von smartclip, das u.a. Sender wie RTL, Vox und Sport1 umfasst.  

Dr. Oliver Vesper, Co-CEO und MD Media & Operations smartclip: „Wir schließen mit dem neuen Angebot eine Lücke zwischen KMU und überregionalen Medien, um das große Potential der digitalen Vermarktungsangebote nicht nur den US-Plattformen zu überlassen. Modernste technische Standards und konzeptionelle Kompetenz plus die Kombination aus vertrauten Marken und Premium-Umfeldern sind unsere Stärken, die wir mit der Selbstbuchungsplattform und in Zusammenarbeit mit der Axel Springer All Media an den Start bringen.” 

AdUp Technology, die Teil der ASAM ist, hat die Technologieplattform in Zusammenarbeit mit smartclip entwickelt. Dieses neue Selbstbuchungstool erlaubt es den Kunden, die digitale Aussteuerung von TV-Werbung als Teil ihres Marketing-Mixes zu nutzen. Das Angebot bietet Zugriff auf die Funktionen des Adtech-Stacks von smartclip und dessen ATV-Portfolio. Werbetreibende können über die Plattform in nur wenigen Schritten Kampagnenziele, Laufzeiten, Budgets, Zielgruppen und Kreation in einem Angebot bestimmen. Durch das einfach zu nutzende SwitchIn- XXL-Format, sind KMU in der Lage, ihre Produkte und Leistungen auch außerhalb der klassischen Werbeinseln gezielt für ihre definierten Zielgruppen auszuspielen. 

Die von smartclip SME Media gestartete KMU-Werbelösung setzt in der Vermarktung auch auf die langjährige Erfahrung der Axel Springer Regionalvermarktung und deren persönlichen Zu- sammenarbeit mit Werbetreibenden. 

Felix Becker, Director Sales Axel Springer Regionalvermarktung: „Gerade für Werbekunden aus dem Mittelstand, deren Kunden häufig sehr lokal oder regional verwurzelt sind, ist es wichtig diese zielgerichtet und effektiv anzusprechen. Durch die veränderte Mediennutzung der letzten 

Jahre wird dies zu einer immer größeren Herausforderung. Durch unsere Technologien und digitale Targeting-Möglichkeiten können wir nun mit smartclip eine Addressable TV-Lösung anbieten und so für viele Mittelständler das Tor zur interessengerechten Fernsehwerbung erstmalig aufstoßen.” 

Serge Heitmann, CEO Axel Springer Teaser Ad GmbH / AdUp Technology: „Mit dem von uns selbst entwickelten Buchungstool bieten wir die einfachste Art, Kampagnen zu buchen. Dies gelingt mit wenigen Klicks – jetzt auch für Addressble TV als Teil des Marketing-Mix. Unsere Kunden profitieren von der schnellen und vollautomatischen, technologischen Lösung und haben trotz wenig Aufwand die volle Kontrolle. Werbetreibende können außerdem ganz einfach neue Zielgruppen erschließen.“ 

smartclip leistet seit Jahren Pionierarbeit in der digitalisierten Fernsehwerbung und deren effektiven Aussteuerungsoptionen in nationalen TV-Umfeldern. Diese hat die noch junge SME-Vermarktungsoffensive von smartclip mit Fabian Burgey an der Spitze, bereits erfolgreich für KMU optimiert. 

Fabian Burgey, Director SME Business bei smartclip Europe: „Connected TV und Addressable TV wachsen dynamisch und sind zunehmend auf Interessen, aber auch geographisch eingegrenzte Gebiete aussteuerbar. Damit wird TV-Werbung neben den großen Markenartiklen für einen immer digitaler denkenden Mittelstand finanziell attraktiv und zur echten Alternative für Werbemaßnahmen. Die Nutzer und Nutzerinnen kennen bekannte Marken aus ihrem alltäglichen Umfeld. Das macht eine Bewerbung äußerst wirksam, denn es steigert die Wahrnehmung deutlich. Das fehlende Momentum bisher war eine kosteneffektive Möglichkeit, markensicheres Inventar zu buchen. Die von AdUp Technologies entwickelte Self-Service-Plattform schließt diese Lücke.” 

Das Angebot wird zunächst das Addressable TV-Portfolio von smartclip umfassen und in den nächsten Monaten auch auf Online Video-Formate sowie weitere Kanäle ausgebaut.