Über unsere Werbung

Das digitale Angebot, von dem aus Sie gerade verlinkt worden sind, wird von der Media Impact GmbH & Co. KG, Zimmerstraße 50, 10888 Berlin, Tel: +49 30 2591 0 (nachfolgend auch „wir“ oder „uns“) vermarktet. Nachfolgend informieren wir Sie über die im Rahmen der Vermarktung über das digitale Angebot stattfindende Verarbeitung personenbezogener Daten und Ihre Rechte als betroffene Person.

  1. Speichern und/oder Abrufen von Informationen auf einem Gerät

Um in der Lage zu sein, Werbung ausspielen zu können – unabhängig davon, ob diese zielgruppenspezifisch ist oder nicht –ist das Speichern und/oder Abrufen von Informationen auf bzw. von Ihrem Gerät durch Einsatz eines Cookies erforderlich. Das Cookie dient erst einmal allein der technischen Vorbereitung der Werbeausspielung. Allein dadurch, dass das Cookie gesetzt wird, findet insb. noch keine Ausspielung zielgruppenspezifischer Werbung statt.

Zudem speichern wir in Ihrem Browser lokal eine Kennung, mit der wir Sie auf den von uns vermarkteten digitalen Angeboten wiedererkennen können (sog. Local-Storage-Kennung). Das dient dem Zweck, die wiederholte Ausspielung des gleichen Werbemittels zu beschränken (sog. „Frequency Capping“). Anders als bei dem im vorangegangenen Absatz beschriebenen erforderlichen Cookie, geschieht dies aber nur dann, wenn Sie in der CMP des von uns vermarkteten digitalen Angebots Ihre Einwilligung in den Abruf und/oder das Speichern von Informationen im Endgerät erteilt haben. Die Local-Storage-Kennung hat eine Laufzeit von 12 Monaten.

Im Rahmen der Vermarktung des digitalen Angebots werden weitere Cookies und ähnliche Technologien nur vorbehaltlich Ihrer Einwilligung in das Speichern und/oder Abrufen von Informationen auf einem Gerät gesetzt. Diese werden für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken gesetzt bzw. verwendet.

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Vermarktung werden personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet

–          Einfache Anzeigen auswählen,

–          Ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen,

–          Personalisierte Anzeigen auswählen,

–          Ein personalisiertes Inhalts-Profil erstellen

–          Personalisierte Inhalte auswählen,

–          Anzeigen-Leistung messen,

–          Inhalte-Leistung messen,

–          Marktforschung einsetzen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen,

–          Produkte entwickeln und verbessern,

(sog. „IAB-Verarbeitungszwecke“), vorausgesetzt, Sie haben dem jeweiligen Drittanbieter in der CMP des digitalen Angebots Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu dem jeweiligen IAB-Verarbeitungszweck erteilt bzw. der Datenverarbeitung nicht widersprochen.

Weitere Informationen zu den IAB-Verarbeitungszwecken und Rechtsgrundlagen können Sie der CMP des digitalen Angebots entnehmen. Dort können Sie auch durch entsprechende Einstellungen eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen bzw. der Datenverarbeitung widersprechen.

  1. Drittanbieter

Die Bezeichnung „Drittanbieter“ in der CMP des digitalen Angebots ist nicht im Sinne von Art. 4 Nr. 10 DSGVO zu verstehen. Bei den in der CMP aufgeführten Drittanbietern kann es sich um Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO, um gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO oder um eigenverantwortliche Dritte im Sinne von Art. 4 Nr. 10 DSGVO handeln.

Entsprechend den Einstellungen der betroffenen Person in der CMP des digitalen Angebots werden den Drittanbietern technische Signale über das Vorliegen der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person übermittelt. Die Drittanbieter haben sich verpflichtet, personenbezogene Daten der betroffenen Person nur bei Empfang des technischen Signals zu verarbeiten und bei Wegfall der Rechtsgrundlage sofort einzustellen. Entsprechendes gilt für das Abrufen bzw. Speichern von Informationen auf dem Endgerät der betroffenen Person.

3.1       Auftragsverarbeiter

Wir bedienen uns im Rahmen der Vermarktung des digitalen Angebots der Dienste nachfolgend aufgeführter Drittanbieter, die wir datenschutzrechtlich gemäß Art. 28 DSGVO verpflichtet haben. Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO bleiben in diesen Fällen wir.

3.2    Dritte

Wir setzen im Rahmen der Vermarktung des digitalen Angebots zudem folgende Dritte im Sinne von Art. 4 Nr. 10 DSGVO ein, die jeweils gemeinsam gemäß Art. 26 DSGVO mit dem Betreiber des digitalen Angebots für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich sind, soweit der Betreiber des digitalen Angebots dem jeweiligen Dritten über die Einbindung der Online-Werbe-Technologie in das digitale Angebot die Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern des digitalen Angebots zu den in der CMP gemeinsam festgelegten IAB-Verarbeitungszwecken auch zu eigenen Zwecken ermöglicht.

Eine Liste dieser Anbieter finden Sie hier.

Die Dritten haben jeweils mit dem Betreiber des digitalen Angebots in einer Vereinbarung (Art. 26 DSGVO) die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß der DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festgelegt. Danach ist der Betreiber des digitalen Angebots verpflichtet, Ihnen die Erteilung datenschutzrechtlicher Einwilligungen bzw. Widersprüche in der CMP zu ermöglichen. Zudem ist der Betreiber des digitalen Angebots die zentrale Anlaufstelle für Sie als betroffene Person. Er leitet Betroffenenanfragen, die bei ihm eingehen und die gemeinsame Verarbeitung betreffen, unverzüglich an uns bzw. an den jeweiligen Dritten zur Beantwortung weiter. Dessen ungeachtet können Sie die Ihnen nach der DSGVO zustehenden Rechte als betroffene Person bei und gegenüber jedem einzelnen der Verantwortlichen geltend machen.

  1. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Datenschutz Media Impact
Axel Springer Straße 65
10888 Berlin

E-Mail-Adresse datenschutz@axelspringer.de

  1. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben jederzeit die Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung, ob in das Speichern und/oder Abrufen von Informationen auf einem Gerät oder in eine Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft in der Privatsphäre des digitalen Angebots zu widerrufen.

Sie haben nach der DSGVO zudem folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

–          Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),

–          Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO),

–          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),

–          Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),

–          Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

  1. Selbstverpflichtung

Wir halten uns an die Selbstregulierung des Deutschen Datenschutzrats Online-Werbung (DDOW). Den für uns gültigen Selbstregulierungskodex können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.ddow.de//wp-content/uploads/2021/03/DDOW_-OBA-SR_Kodex_3rd.pdf

Stand: August 2021