anmelden

iKIOSK im neuen Design und mit verbesserten Funktionen

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




18.05.15

iKIOSK im neuen Design und mit verbesserten Funktionen

iKIOSK, der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk von Axel Springer, erscheint ab sofort im neuen Design. Das Angebot ist nun für alle Endgeräte optimiert.

Nutzer können jederzeit und von jedem Gerät auf ihre gekauften Ausgaben zugreifen sowie frühere Ausgaben erwerben. Auch der Webreader – mit dem die Zeitungen und Zeitschriften auf der Webseite gelesen werden können – wurde komplett erneuert und mit einer Suchfunktion ausgestattet. Für ausgewählte Tageszeitungen gibt es zudem eine Artikelansicht für einzelne Beiträge.

Simone Schwartau, Leiterin iKIOSK: „Mit diesen Optimierungen entsprechen wir dem Bedürfnis unserer Kunden nach einem einfach zu bedienenden ePaper-Shop mit Web- und App-Zugang. Auch haben wir nun deutlich mehr Möglichkeiten, gemeinsame Marketingaktionen mit unseren Verlagspartnern durchzuführen. Die aktuellen Verbesserungen sind der erste Schritt, im Laufe des Jahres sollen weitere Ausbaustufen folgen.“

Das Titel-Angebot des iKIOSK wurde erneut erweitert: „Geo", „P.M.", „Neon", „Nido" und „Viva" bereichern das Portfolio. Damit können Leser nun aus mehr als 500 deutschsprachigen und internationalen Zeitungen und Zeitschriften von über 130 Verlagen auswählen. 

iKIOSK kann geräteübergreifend sowohl im Web unter www.ikiosk.de als auch als Applikation für iOS- sowie Android-basierte Geräte genutzt werden. Darüber hinaus ist das digitale Angebot an Bord der Kreuzfahrtschiffe von „Aida“ und „TUI Cruises“ sowie an Bord einiger Fluggesellschaften verfügbar.

Pressekontakt: Svenja Friedrich