anmelden

WELT und DIE JUNGEN UNTERNEHMER: Gewinner des Gründerpreises „invention“ steht fest

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




28.11.14

WELT und DIE JUNGEN UNTERNEHMER: Gewinner des Gründerpreises „invention“ steht fest

Der Gründerpreis „invention“ von der WELT-Gruppe und dem Wirtschaftsverband DIE JUNGEN UNTERNEHMER prämiert die innovativste Geschäftsidee bzw. Neugründung. Nun steht der Gewinner 2014 fest: Die Auszeichnung geht an „Coldplasmatech“ für eine technische Innovation zur Desinfektion und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen bei erkranktem Gewebe, das ansonsten als kaum mehr therapierbar eingeschätzt wird. Die Preisverleihung fand am Donnerstagabend, 27. November 2014, im Berliner Axel-Springer-Haus statt.

Stephanie Caspar, Verlagsgeschäftsführerin WELT-Gruppe: „In diesem Gründerwettbewerb haben wir zahlreiche zukunftsweisende Ideen und erfolgversprechende Start-Ups gesehen. Schließlich hat sich 'Coldplasmatech' durchgesetzt, die Geschäftsidee beweist, wie viel unternehmerischer Mut, Risiko- und Verantwortungsbereitschaft nötig sind. Die Auszeichnung von ‚invention‘ soll Ansporn und Kraft geben, in die Gründung des eigenen Unternehmenszu investieren.“

Kai Teute, Stellvertretender Bundesvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER: „Dieser Abend hat gezeigt: Um Deutschlands Unternehmernachwuchs muss uns nicht bange sein. Wir haben neun großartige Finalisten erlebt. Nicht nur unser Gewinner 'Coldplasmatech', sondern alle haben das Potenzial über die Jahre erfolgreiche Familienunternehmer zu werden. Machen Sie weiter und bringen Sie unsere Wirtschaft mit frischen Ideen voran. Und: Liebe Politiker, helfen Sie mit, dass mutige Gründer und Jungunternehmer wie diese sich nicht unnötig im Bürokratie-Dschungel verfangen, sondern ganz auf ihr Business konzentrieren und wachsen können.“

Der Gründerpreis „invention“ wird 2014 erstmals vergeben. Bewerben konnten sich alle, die davon überzeugt sind, mit ihrem Konzept den Markt nachhaltig zu verändern. In drei regionalen Wettbewerben – Hamburg, München und Wuppertal – wählte eine Fachjury die neun besten Geschäftsideen bzw. Neugründungen aus. Die neun Finalisten wurden zu einer Abschlussveranstaltung ins Berliner Axel-Springer-Haus eingeladen, wo sie vor einer Jury aus erfahrenen Unternehmern und Gründern ihre Unternehmen präsentierten. Der Gewinner des Gründerpreises erhält ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro, eine Jahresmitgliedschaft bei DIE JUNGEN UNTERNEHMER sowie ein Jahr Mentoring durch einen erfahrenen Unternehmer.

Die Juroren des Gründerpreises sind Beat Balzli (Stv. Chefredakteur WELT-Gruppe), Stephanie Caspar,  Sven Kunath (Leiter Vertrieb an Groß- und Direktkunden Volkswagen AG), Jens Müffelmann (CEO Axel Springer Digital Ventures), August Oetker (Vorsitzender des Beirats Dr. August Oetker KG), Mato Peric (Founder Epic Companies), Tobias Ragge (Geschäftsführer HRS), Jörg Rheinboldt (Geschäftsführer Axel Springer Plug and Play Accelerator GmbH), Frank Schmiechen (Chefredakteur Gründerszene), Lencke Steiner (Bundesvorsitzende DIE JUNGEN UNTERNEHMER) und Frank Wiethoff (Regionalvorstand KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft).

Weitere Informationen zu „invention“ unter www.invention-gruenderpreis.de
 
Pressekontakte:
 
Axel Springer SE
Svenja Friedrich
Tel: + 49 (0) 30 25 91-7 76 09
svenja.friedrich@axelspringer.de
 
DIE JUNGEN UNTERNEHMER
Dr. Marcel Klinge
Tel: + 49 (0) 30 300 65 340
klinge@junge-unternehmer.eu