anmelden

Selbstlos für andere: „Mein Projekt für Berlin“ der BERLINER MORGENPOST

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




12.04.12

Selbstlos für andere: „Mein Projekt für Berlin“ der BERLINER MORGENPOST

Die BERLINER MORGENPOST setzt sich in diesem Jahr noch stärker für bürgerschaftliches Engagement ein und hat deshalb die Aktion "Mein Projekt für Berlin" ins Leben gerufen. Dabei stellt die Redaktion jede Woche ein soziales Projekt von Berliner Bürgern vor und macht damit auf die Relevanz gesellschaftlicher Verantwortung aufmerksam. Darüber hinaus startet die BERLINER MORGENPOST jetzt ihre neue Serie „Wahre Werte“. Ab dem 15. April 2012 sollen darin die bürgerlichen Werte unserer Gesellschaft in 15 Folgen auf den Prüfstand gestellt werden.

Carsten Erdmann, Chefredakteur BERLINER MORGENPOST: „Verantwortung können, wollen und dürfen die Bürger nicht der Politik überlassen. Berlin hatte seine besten Jahre immer, wenn die Bürger stark waren. Viele Bürger dieser Stadt fassen bereits selbst mit an, gründen Initiativen, Vereine oder Stiftungen, wenn sie merken, dass etwas im menschlichen Miteinander fehlt, in der Nachbarschaft oder in der Gesellschaft. Dieses Engagement für Berlin und für die Menschen hier wollen wir in diesem Jahr stark ausbauen.“

Engagierte Berliner können ihr eigenes Projekt der Redaktion der BERLINER MORGENPOST vorstellen sowie Initiativen oder Menschen, die ehrenamtliche Arbeit leisten, empfehlen.

Ab diesem Sonntag bis einschließlich zum 29. April 2012 präsentiert die BERLINER MORGENPOST täglich die Serie „Wahre Werte“. Wie werden Werte heute gelebt, woher kommen sie, wie haben sie sich verändert?

In 15 Reportagen, Interviews und Porträts stellt die Redaktion der BERLINER MORGENPOST auf jeweils einer Seite und am Wochenende auf Doppelseiten Berliner vor, die für bestimmte Werte stehen.

Bereits seit mehr als zehn Jahren hilft die BERLINER MORGENPOST mit dem Verein "Berliner helfen e.V." bedürftigen Menschen in der Hauptstadt. Bislang konnten bereits mehrere Millionen Euro Spendengelder gesammelt und für die Unterstützung gemeinnütziger Projekte eingesetzt werden.