anmelden

LAE 2013: Multimedia-Markenfamilie DIE WELT und WELT am SONNTAG erreicht die meisten Entscheider

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




24.06.13

LAE 2013: Multimedia-Markenfamilie DIE WELT und WELT am SONNTAG erreicht die meisten Entscheider

Die Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE 2013) weist für die DIE WELT/WELT am SONNTAG positive Ergebnisse aus. Die aktuelle Erhebung berücksichtigt zum ersten Mal neben den Printreichweiten auch Reichweiten aller digitaler Angebote sowie multimediale Reichweiten.

DIE WELT/WELT am SONNTAG sind Marktführer bei der Multimedia-Reichweite unter den Zeitungsmarken. Mit insgesamt 686.000 Entscheidern (Print: Leser pro Ausgabe, Digital: Nutzer pro Woche) erreicht die Markenfamilie in der aktuellen LAE-Erhebung über alle Kanäle hinweg die meisten Entscheidungsträger in dieser Kategorie.

Die WELT am SONNTAG bleibt Reichweitenführer am Sonntag bei den Entscheidungsträgern: Mit 231.000 Lesern baut die Belegungseinheit aus WELT am SONNTAG und WELT am SONNTAG Kompakt ihren Vorsprung gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ auf 51.000 Leser aus.

Die Kombination DIE WELT Gesamt / WELT am SONNTAG Gesamt gewinnt im Erhebungszeitraum 33.000 neue Leser hinzu und kommt damit insgesamt auf 401.000 Leser.

Die digitalen Angebote der WELT werden ebenfalls von vielen Entscheidern genutzt: Pro Woche lesen 365.000 DIE WELT Online. DIE WELT Smartphone App und DIE WELT Tablet App werden wöchentlich von 113.000 bzw. 75.000 Entscheidern genutzt.

Johannes Boege, General Manager DIE WELT und WELT am SONNTAG: „Im Frühjahr hatte DIE WELT ihre Multimedia-Tagesreichweite veröffentlicht und damit einen Innovationsimpuls in der Diskussion um Leistungsmessungen in der Branche gesetzt. Wir freuen uns, dass die LAE jetzt in ihrer Reichweitenforschung der Multimedialität von Medienmarken Rechnung trägt. Die guten Ergebnisse für unsere Markenfamilie zeigen, dass DIE WELT und WELT am SONNTAG multimedial von immer mehr Entscheidern gelesen werden."

 

Pressekontakt: Hendrik Lange