anmelden

DAS GOLDENE LENKRAD 2014: Die Gewinner stehen fest

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




11.11.14

DAS GOLDENE LENKRAD 2014: Die Gewinner stehen fest

Am Dienstag, 11. November 2014, verliehen BILD am SONNTAG, Deutschlands größte Sonntagszeitung, und die europäische AUTO BILD-Gruppe zum 39. Mal DAS GOLDENE LENKRAD an die besten Automobil-Neuheiten des Jahres. Der international begehrte Preis wurde 1976 von Verleger Axel Springer ins Leben gerufen und gilt in der Branche als Europas wichtigste Auszeichnung der Automobilbranche.

Am Abend nahmen die Spitzenmanager der Autoindustrie die Auszeichnungen im Berliner Axel-Springer-Haus entgegen. Die Preisvergabe fand im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit rund 300 Gästen aus der Automobil- und Zulieferbranche, Medien und Politik statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Barbara Schöneberger.

Zur Wahl standen in diesem Jahr 45 Auto-Neuheiten in acht Kategorien.

Die Sieger 

  • Kompakte/Crossover: VW Golf Sportsvan
  • Mittel-/Oberklasse: VW Passat 
  • SUV: Porsche Macan
  • Sportwagen: Porsche Cayman GTS
  • Cabrios (Leserwahl): Porsche 911 Targa
  • Kleinwagen (Leserwahl): Mazda2
  • GRÜNES LENKRAD: VW Golf GTE
  • GOLDENES EHRENLENKRAD: Elon Musk, Vorstandsvorsitzender Tesla Motors

Die Jury

Die Gewinner des GOLDENEN LENKRADS wurden von einer unabhängigen Jury gekürt – darunter Chefredakteure von BILD am SONNTAG und der europäische AUTO BILD-Gruppe, Connectivity-Experten, Designer, Motorsportler, Prominente, Techniker, Vielfahrer sowie Rennfahrer wie Mattias Ekström, Timo Glock, Walter Röhrl und Susie Wolff. Die Leser der BILD am SONNTAG und der europäischen AUTO BILD-Gruppe hatten in einer Vorauswahl aus den Auto-Neuheiten ihre Favoriten gewählt. Die Finalisten-Fahrzeuge wurden von den Juroren im Anschluss drei Tage auf dem italienischen Fiat/Pirelli-Testgelände in Balocco geprüft und bewertet. 

Die Sieger in den Klassen „Cabrios“ und „Kleinwagen“ ermittelte eine europäische Leserwahl, für die Stimmen aus allen beteiligten 25 Ländern eingingen. 

Die Verleihung des GRÜNEN LENKRADS wurde ebenfalls von den Lesern in einer Vorauswahl mit entschieden. Sie wählten aus 23 Kandidaten ihre fünf Favoriten. Den Gesamtsieger kürte eine Jury mit Experten aus Politik, Umweltverbänden, Autoindustrie und Automobilclubs. Das GRÜNE LENKRAD wird ausschließlich in Deutschland vergeben. 

Den Preisträger des GOLDENEN EHRENLENKRADS wählte ein Gremium aus Redaktion und Verlag.

Pressekontakt: Svenja Friedrich