English Site anmelden

Charlène von Monaco kommt zur großen TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ 2011 / Erster Auftritt als Fürstin im deutschen Fernsehen

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




28.10.11

Charlène von Monaco kommt zur großen TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ 2011 / Erster Auftritt als Fürstin im deutschen Fernsehen

Live-Übertragung aus der Ullstein-Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses am Samstag, 17. Dezember 2011, ab 20:15 Uhr im ZDF

Erstmals seit ihrer Hochzeit mit Fürst Albert von Monaco besucht Fürstin Charlène die deutsche Hauptstadt und ist Stargast bei der großen TV-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ von BILD. Es ist ihr erster Auftritt als Fürstin im deutschen Fernsehen. Die Live-Sendung wird am Samstag, 17. Dezember 2011, ab 20:15 Uhr aus der Ullstein-Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses im ZDF übertragen.
 
Fürstin Charlène engagierte sich bereits vor ihrer Heirat mit Albert in Sport- undBildungs-Projekten für Kinder. Die ehemalige südafrikanische Olympia-Schwimmerin trainierte jahrelang benachteiligte Kinder und setzte sich ehrenamtlich dafür ein, Spenden für den Bau von Trainings-Einrichtungen zu sammeln. Fürstin Charlène ist Botschafterin und Mitglied des „International Board of Directors“ der Special Olympics, der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung. Derzeit gründet sie eine eigene Stiftung für hilfsbedürftige Kinder weltweit, die „Princess Charlene Foundation“ heißen soll. Gemeinsam mit ihrem Mann setzt sie sich zudem in vielfältiger Weise für verschiedenste Wohltätigkeitsorganisationen ein.
 
Als weitere prominente Gäste kommen unter anderem die Schauspielerinnen Senta Berger und Anna Loos, die Moderatoren Inka Bause und Kai Pflaume sowie die Box-Champions Vitali und Wladimir Klitschko zur „Ein Herz für Kinder“-TV Gala, die bereits zum 11. Mal von Thomas Gottschalk moderiert wird.

Über „Ein Herz für Kinder“

Seit 1978 sammelte die Hilfsorganisation „BILD hilft e.V. – Ein Herz für Kinder“ über 170 Millionen Euro Spenden und unterstützte damit Kinder und Einrichtungen – national und international. Die Hilfsorganisation engagiert sich schnell und unbürokratisch, wenn Kinder Hilfe brauchen. In Zusammenarbeit mit renommierten Kliniken sorgt der gemeinnützige Verein zum Beispiel dafür, dass schwer kranke Kinder, die in ihrer Heimat nicht oder nur unzulänglich behandelt werden können, in Deutschland lebensrettende Operationen und Therapien bekommen, und leistet Nothilfe in Kriegs- und Katastrophengebieten. Der Schwerpunkt der Arbeit von „Ein Herz für Kinder“ liegt in Deutschland. Die BILD-Hilfsorganisation fördert z.B. Suppenküchen, Kinderkliniken, Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Bildungsprojekte. Das Besondere: Jeder Spendencentfließt ohne Abzüge in Kinderprojekte.
 
 
Informationen zu „Ein Herz für Kinder“:
www.ein-herz-fuer-kinder.de

Pressekontakt: Charlotte Rybak