anmelden

BILD am SONNTAG erscheint mit neuem, herausnehmbarem Sportteil

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




12.10.12

BILD am SONNTAG erscheint mit neuem, herausnehmbarem Sportteil

Sportteil in Zeitungsmitte / Zusätzliche Anzeigenumfelder

Ab Sonntag, 21. Oktober 2012, erscheint BILD am SONNTAG, Deutschlands größte Sonntagszeitung, mit einem neuen Sportteil, der sich in der Mitte der Zeitung befindet und komplett zum Herausnehmen konzipiert ist. Der Sportteil hat zukünftig eine eigene Titelseite und mindestens 20 Seiten Umfang. Für die Veränderungen wird der Produktionsprozess der Zeitung aufwändig umgestellt: Ab sofort finden die gesamte Produktion und der Druck am späten Samstagabend statt.

Das neue Konzept bietet den Lesern von BILD am SONNTAG einen erhöhten Lesekomfort und entspricht damit noch stärker der besonderen Lesesituation am Sonntag. Durch die inhaltliche Neuordnung im Blatt kann die Zeitung nun am sonntäglichen Frühstückstisch einfach geteilt und gleichzeitig gelesen werden. Außerdem stehen in der neuen BILD am SONNTAG für Anzeigenkunden zahlreiche zusätzliche Werbeumfelder im Sport zur Verfügung.

„BILD am SONNTAG will eine Zeitung sein, die am siebten Tag der Woche den Gefühlen und Bedürfnissen der Menschen folgt, nicht umgekehrt. Deshalb ist die neue Dramaturgie für die Leser so komfortabel und bietet der Redaktion die Chance, noch stärker auf die Lesegewohnheiten am Sonntag einzugehen“, so Chefredakteur Walter Mayer.

„Mit einer komplexen Produktionslogistik und der daraus resultierenden Umstellung der Heftstruktur von BILD am SONNTAG reagieren wir auf einen häufig geäußerten Wunsch der Leser nach mehr Flexibilität bei der Zeitungslektüre. Gleichzeitig schaffen wir für unsere Anzeigenkunden neue und aufmerksamkeitsstarke Werbeplätze im direkten Sportumfeld“, so Carolin Hulshoff Pol, Verlagsleiterin BILD am SONNTAG.

Pressekontakt: Tobias Fröhlich