anmelden

AUTO BILD MOTORSPORT und SPORT BILD sind Medienpartner des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




11.04.12

AUTO BILD MOTORSPORT und SPORT BILD sind Medienpartner des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring

Medienpartnerschaft zunächst für die Saison 2012 und 2013 / Anlässlich des 40. Jubiläums des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring

AUTO BILD MOTORSPORT

Für die Saison 2012 und 2013 sind AUTO BILD MOTORSPORT, Europas größtes Motorsportmagazin, und SPORT BILD, Europas größte Sportzeitschrift, die offiziellen Medienpartner des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring, dem größten Motorsportevent in Deutschland.

„Die neue Partnerschaft unterstreicht unser Bestreben, die Leser noch intensiver über Motorsport und insbesondere über das 40. Jubiläum des ‚ADAC Zurich 24h-Rennen' zu informieren“, sagt Olaf Schilling, Chefredakteur AUTO BILD MOTORSPORT und verantwortlich für den Motorsport-Inhalt in SPORT BILD.

Beim 24-Stunden-Rennen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife starten jedes Jahr mehr als 190 internationale Teams und über 800 Rennfahrer aus 32 Nationen. Mehr als 250.000 Zuschauer verfolgen jedes Jahr das Geschehen in der Eifel, 2012 findet das Rennen vom 17. bis 20. Mai statt.

Über AUTO BILD MOTORSPORT

AUTO BILD ist mit mehr als 40 Millionen Lesern Europas größte Autozeitschrift bietet Woche für Woche aktuelle, leidenschaftliche und überraschende Fakten rund um das Thema Auto. Außerdem liefert AUTO BILD mit zahlreichen Fahrberichten, Vergleichstests und Servicebeiträgen praktische Entscheidungshilfe für alle Autofahrer.

AUTO BILD MOTORSPORT erscheint als Heft-im-Heft in AUTO BILD und ist mit einer Auflage von 320.339 Exemplaren (IVW IV/2011) Europas größtes Motorsportmagazin. Neben dem Titel AUTO BILD MOTORSPORT umfasst die AUTO BILD-Gruppe auch AUTO BILD ALLRAD, AUTO BILD SPORTCARS, AUTO BILD KLASSIK, AUTO TEST, zahlreiche Sonderhefte sowie die digitalen Angebote für Tablet PCs und Smartphones, www.autobild.de, www.autobild.tv und mobil.autobild.de.

 

Pressekontakt: Svenja Friedrich