anmelden

AUTO BILD ALLRAD optimiert Magazin-Auftritt

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




11.04.13

AUTO BILD ALLRAD optimiert Magazin-Auftritt

Europas größte Allradzeitschrift optimiert ihren Magazin-Auftritt und erweitert den Umfang von 100 auf 116 Seiten pro Ausgabe. Das erste neue Heft von AUTO BILD ALLRAD erscheint am Freitag, 12. April 2013.

Ab sofort durchleuchten die Experten der Redaktion im achtseitigen „Super-Test“ detailliert ein einzelnes SUV-Modell. Die Analyse bietet zahlreiche praxisbezogene Informationen in übersichtlicher Form und zeigt, wie alltagstauglich das jeweilige Fahrzeug tatsächlich ist. Kriterien hierfür sind beispielsweise Sitz- und Einstiegshöhe, Garagentauglichkeit und Karosseriewinkel. Zudem widmet sich AUTO BILD ALLRAD verstärkt aktuellen Trendthemen. Den Start macht die XXL-Beilage „Urban Crossover“, es handelt sich um SUV auf Kleinwagen-Basis ohne Allrad-Antrieb.

Im neuen Magazin bringen großzügige Bildformate die hochwertigen Fotos noch besser zur Geltung und auch die Detailfotos heben nun die Besonderheiten der 4x4-Fahrzeuge klar hervor. Zudem sind die Heftinhalte dank eines übersichtlichen Seitenaufbaus und deutlicher Bild-Text-Führung schneller erfassbar. Auffällige Icons kennzeichnen die Heftthemen und erleichtern dem Leser die Orientierung.

Bernhard Weinbacher, Chefredakteur AUTO BILD ALLRAD: „Wir haben unser Magazin einer ‚großen Modellpflege’ unterzogen, wie man in der Auto-Branche sagen würde. AUTO BILD ALLRAD führt den Leser jetzt gezielter durch das Heft, ist übersichtlicher strukturiert und bietet ein noch größeres Themenspektrum. Die Lektüre wird leichter, wichtige Informationen zu jedem Auto finden die Leser jetzt auch außerhalb der Techniktabellen.“

AUTO BILD ALLRAD erscheint am Freitag, 12. April 2013, und ist für 3,50 Euro erhältlich.

Pressekontakt: Svenja Friedrich