anmelden

„Stille Helden 2012“: FUNK UHR und RTL „Punkt 12“ vergeben Ehrenamtspreis

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




28.09.12

„Stille Helden 2012“: FUNK UHR und RTL „Punkt 12“ vergeben Ehrenamtspreis

Sie schauen hin und setzen sich für andere ein – ohne die rund 23 Millionen ehrenamtlich engagierten Menschen in Deutschland wäre unsere Gesellschaft kälter und ärmer. FUNK UHR und das RTL Mittagsjournal „Punkt12“ ehren jetzt fünf dieser Alltagshelfer mit dem Preis „Stille Helden 2012“. Am Freitag, 28. September 2012, stellt Moderatorin Katja Burkard die Erstplatzierte in „Punkt 12“ vor: Lotte Stüttgen (59) aus Burgen steht mit ihrem Verein „DRK Notfall-Nachsorge Bernkastel-Wittlich“ Hinterbliebenen zur Seite, die durch Unfall, Suizid oder Krankheit geliebte Menschen verloren haben. Die 59-Jährige wird stellvertretend für die 22 psychologisch geschulten Krisenhelfer des Vereins ausgezeichnet. „Ich bin sehr dankbar für den Preis“, meint die Siegerin, „wir können Trauer und Leid der Betroffenen nichtwegnehmen, aber in die richtige Richtung lenken.“ Das Preisgeld von 5.000 Euro will die „Stille Helden 2012“ nicht für sich behalten: „Es ist wichtig, dass das Geld an die Notfall-Nachsorge im Kreis Bernkastel-Wittlich geht, denn ohne finanzielle Unterstützung ist vieles nicht möglich. So können wir einiges bewirken.“ Konkret soll das Geld in digitale Funkgeräte, Rettungswesten und Fortbildungen investiert werden.

Christian Hellmann, Gesamtchefredakteur Programmzeitschriften bei Axel Springer: „Die 'Stillen Helden' von FUNK UHR und RTL 'Punkt 12' zeigen, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für unsere Gesellschaft ist. Unsere Helden leisten jedes Tag Großes – wir wollen ihnen dafür danken und ihre Projekte unterstützen.“

RTL „Punkt 12“-Moderatorin Katja Burkard: „Lotte Stüttgen ist immer zur Stelle, wenn großes Leid geschehen ist. Sie ist da, wenn Menschen andere geliebte Menschen verloren haben und absolut verzweifelt sind. Dabei schenkt sie nicht nur ihre Zeit, sondern auch ihre Herzenswärme und Güte. Dass es gerade in der heutigen Zeit, wo der Egoismus sehr gepflegt wird, Menschen gibt wie Lotte Stüttgen, bewundere ich sehr.“

Die „Stillen Helden 2012“ wurden von einer Redaktions-Jury aus fast 2000 Vorschlägen in das Finale des Ehrenamtspreises gewählt. Leser und Zuschauer von FUNK UHR und dem RTL Mittagsjournal „Punkt 12“ stimmten in den vergangenen Wochen unter den fünf Finalisten ab. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro dotiert – 5000 Euro für den Gewinner, 2000 Euro für den Zweitplatzierten und jeweils 1000 Euro fürdie übrigen Plätze.

FUNK UHR zeichnet die „Stillen Helden“ bereits zum vierten Mal aus, dieses Jahr zum ersten Mal in Kooperation mit dem RTL Mittagsjournal „Punkt 12“.

Pressekontakt: Svenja Friedrich