anmelden

„Neue Geschäftsfelder“ von Axel Springer verantworten bundesweite Markteinführung des Magazins „Dein Bahnhof“ für die DB Station&Services

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




21.03.13

„Neue Geschäftsfelder“ von Axel Springer verantworten bundesweite Markteinführung des Magazins „Dein Bahnhof“ für die DB Station&Services

Der Bereich „Neue Geschäftsfelder“ von Axel Springer hat das Kundenmagazin der DB Station&Services AG jetzt bundesweit ausgerollt: Ab sofort ist „Dein Bahnhof“ in den Einkaufsbahnhöfen von 24 großen deutschen Städten, darunter Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München, erhältlich.

„Dein Bahnhof“ zeigt auf 36 Seiten große Portraits und Interviews mit Prominenten, beschäftigt sich mit Lifestyle-Themen, Shopping und kulinarischen Angeboten, die die Einkaufsbahnhöfe bieten. Das Kundenmagazin erscheint vier Mal jährlich mit 13 Regionalausgaben in einer Auflage von über 1 Million Exemplaren. Das Magazin liegt in insgesamt 33 Einkaufsbahnhöfen und den dortigen Shops aus und wird darüber hinaus in Teilauflagen im Umkreis verbreitet.

Horst Mutsch, Leiter Vermietung der DB Station&Service AG: „Das Magazin ‚Dein Bahnhof’ ist ein wichtiger Teil der Kommunikation und ein starkes Marketing-Tool um Kunden und Reisende an den Bahnhöfen zu erreichen.  Wir freuen uns, dass uns mit dem Bereich der ‚Neuen Geschäftsfelder’ der Axel Springer AG, ein erfahrener Partner mit journalistischer Kompetenz bei Konzeption und Produktion zur Seite steht."

Frank Parlow, Geschäftsleiter „Neue Geschäftsfelder“ der Axel Springer AG: „’Dein Bahnhof’“ hat sich in den Berliner Einkaufsbahnhöfen als Informations- und Unterhaltungsmedium bestens etabliert. Jetzt übertragen wir das erfolgreiche Konzept mit dem Mix aus Information, Unterhaltung und konkretem Nutzwert auf weitere Großstädte und deren Einkaufsbahnhöfe. Wir freuen uns, die DB Station&Services AG bei diesem wichtigen Schritt als Full-Service-Dienstleister zu begleiten.“

Der Bereich „Neue Geschäftsfelder“ produziert „Dein Bahnhof“ bereits seit 2012 für den Standort Berlin.

Pressekontakt: Sandra Petersen