anmelden

Forschungsberichte - Studien-Archiv

Schnellsuche


  • Versenden

Media Impact




Forschungsberichte - Studien-Archiv

Berichte und Untersuchungen zu ausgewählten Themen

Media - Planung für Märkte

Media - Planung für Märkte

Die 7. aktualisierte Auflage „MEDIA Planung für Märkte“ aus dem Bereich Media-Service von Axel Springer ist seit 2004 verfügbar. Das Standardwerk für Markt- und Mediaplanung hat sich seit seiner Erstauflage im Jahr 1974 zu einer in der Branche anerkannten Informationsquelle entwickelt.
Das Buch „MEDIA Planung für Märkte“ ist für 38 EUR beim Media-Service von Axel Springer Media Impact erhältlich.

Lernprozesse 2000

Das Buch trägt die wichtigsten Erkenntnisse aus der Lernforschung der letzten 25 Jahre zusammen, analysiert sie und vermittelt damit praxisnahe Hilfe bei Werbegestaltung und Mediaplanung. Download

„Quo vadis Werbewirkung"

Die Folge aus der „Quo vadis"-Reihe von Prognos und BILD beschäftigt sich mit dem komplexen Thema Werbewirkung. In der Broschüre „Quo vadis Werbewirkung" wurden bestehende Modelle und Messverfahren zur Werbewirkung zusammengefasst und analysiert. Neben theoretischen Grundlagen - Funktion und Entwicklung von Modellen in der Forschung - wurden auch Werbewirkungstests in der Praxis vorgestellt und beleuchtet.
BILD, 1999, 48 Seiten
Download

BILD wirkt!

Die Ergebnisse durchgeführter Kampagnenkontrollen in BILD belegen den Werbewirkungsnachweis - und das trotz unterschiedlicher Werbekonzeptionen und Produkte. Ausgewählte Fallbeispiele zeigen, wie kontinuierliche Markenwerbung in BILD die Steigerung und Stützung von Markenattraktivität, Markenbekanntheit und -erinnerung erfolgreich beeinflußt.
BILD, 1999, 15 Seiten
Download

Pharma-Anzeigen in BILD

Beachtung und Einflussfaktoren
Die Anzeigenbeachtung wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. BILD hat untersucht, welche Faktoren neben Format und Farbigkeit die Beachtung von OTC-Anzeigen in BILD beeinflussen können.
BILD, 1999, 24 Seiten
Download

BILD am SONNTAG - Faktor Sonntag

Repräsentative Studie von BILD am SONNTAG über den siebten Tag der Woche. Sonntag ist der Tag, an dem die Menschen entspannter und ausgeglichener sind als an jedem Wochentag. Für die werbliche Ansprache sind die Bedingungen am siebten Tag der Woche ideal. Die Studie "Faktor Sonntag" liefert wichtige Erkenntnisse über den schönsten Tag der Woche.
BamS, 1999, 22 Seiten
Download

Erlebnis-Milieus Zielgruppen-Typologie

Die einzelnen fünf Typen in den Erlebnis-Milieus werden in dieser Studie detailliert dargestellt. Der Schwerpunkt liegt auf individuellen Lebensstilen und Erlebnispräferenzen. Die Erlebnis-Milieus basieren auf den wissenschaftlichen Ansätzen von Prof. Gerhard Schulze.
BILD/BILD am SONNTAG 1999
Download

Banken im Werte-Fokus

Eine Branchenbetrachtung zum "Wertegestützten Zielgruppenmarketing". Eine Bank ist eine ökonomische Institution. Und sie verkörpert Werte. Vor allem durch den Habitus, mit dem sie ihrem Kunden gegenüber tritt. Aber auch durch das Angebot, das sie ihm macht. Menschen, denen ein bestimmter Wert besonders wichtig ist, bevorzugen eine Bank, die sie bei der Verwirklichung dieses Wertes unterstützt.
HÖRZU, 1999, 77 Seiten
Download

Multiplikator-Effekte im Mediamix

Plädoyer für eine mehrkanalige Kommunikation. Aus der Reihe "Forschung für die Marketingpraxis" HÖRZU/FUNK UHR 1993. Mix-Kontakte sind effizienter als Mono-Kontakte. Die Studie von Prof. Dr. Fritz Unger behandelt die Frage, warum Mix-Kontakte effizienter sind. Prof. Dr. Unger hat eine Reihe von zusätzlichen Untersuchungsbefunden und modelltheoretischen Überlegungen und Erkenntnissen zusammengetragen, die auf verschiedenen Ebenen die Wirkungsweisen der mehrkanaligen Ansprache beleuchten.
HÖRZU/ FUNK UHR, 1993, 50 Seiten
Download

Multiplying-Mediamix

Eine Zusammenstellung internationaler Studien zum Multiplying-Effekt - aus der Reihe "Forschung für die Marketingpraxis".
Die hier aufgelisteten Casestudies sind aus der Vielzahl der vorliegenden Fälle ausgewählt worden, weil sie eine breite Palette von beworbenen Konsum- und Gebrauchsgütern sowie Dienstleistungen umfassen und weil sie im Gegensatz zu anderen Kampagnen relativ gut - wenn auch unterschiedlich ausführlich - dokumentiert sind.
HÖRZU/ FUNK UHR, 1991, 66 Seiten
Download

Die 68er-Generation: Zwischen Cola und Corega Tabs

Die Broschüre von BILD und BILD am SONNTAG beleuchtet in ihrem Zielgruppen-Portrait die mittleren Jahrgänge. Neben der qualitativen Zielgruppenbeschreibung werden Zählungen aus der VerbraucherAnalyse (VA für die 45-59jährigen aufgeführt und mit der Werbeträgerleistung von BILD und BILD am SONNTAG in Verbindung gesetzt.
BILD und BILD am SONNTAG, 1998, 18 Seiten
Download